Steinbeis Transferzentrum Prozessmangement

Management und Controlling von Logistikdienstleistern

Durch das Outsourcing der Logistik bindet man sich langfristig an seinen Logistikdienstleister (LDL). Um die Qualität der zu erbringenden Logistikleistung und die damit verbundenen Kosten im Griff zu behalten, ist ein effektives und effizientes Management und Controlling des Logistikdienstleisters erforderlich. Dabei sind das Prozess-, Kosten-, Kennzahlen- und Risikomanagement bis hin zu möglichen Vertragsbeendigungsszenarien entsprechend aufzubauen. Auch die interne Organisation im Unternehmen muss mit dem Führungssystem ggü. dem Logistikdienstleister abgestimmt sein. Das Change Request Management muss etabliert und Vertragsanpassungen müssen strategisch und taktisch in die Jahresverhandlungen eingebettet sein. Nur dann wird das Outsourcing dauerhaft zum Erfolgsmodell.

Ihr Nutzen

Sie lernen im Seminar Vorgehensmodelle und Methoden kennen, die es Ihnen ermöglichen, das Management und Controlling eines Logistikdienstleisters zielführend und risikominimierend durchzuführen. Es gibt Ihnen Informationen an die Hand, mit denen Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Logistikdienstleister verbessern und auf eine neue Basis stellen können. Die in den einzelnen Themenblöcken dargestellten Praxisbeispiele zeigen Ihnen Umsetzungsmöglichkeiten für die eigene Anwendung auf.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und erfahrene Fachkräfte aus den Bereichen Supply Chain Management, Logistik, Lager, Produktion, Einkauf, Controlling sowie aus Rechtsabteilungen.

Inhalt

  • Inhalte, Umfang der Zusammenarbeit mit Logistikdienstleistern und Kooperationsmodelle
  • Prozessmanagement, Prozessoptimierung und kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  • Kostenmanagement und Umgang mit tarifvertraglichen Entwicklungen im Markt und beim eigenen LDL
  • Kennzahlensystem, Service Level Agreements und Auditsysteme für das Logistikdienstleister-Controlling
  • Strukturierte und situative Führung des Logistikdienstleiters sowie interne Organisationstrukturen für das Logistikdienstleitermanagement
  • Risikomanagement für die Absicherung von Minderleistungen bis zu einer potentiellen Vertragsbeendigung
  • Change Request Management und Vertragspflege optimieren und nachhaltig etablieren
  • Jahresgespräche und Vertragsanpassung strategisch entwickeln und zielorientiert durchführen

Referent

Prof. Dr.-Ing. Harald Augustin, Leiter Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement, Gomaringen

Zur Anmeldung